Bambini- Training

Jeden Montag von 16:30 bis 17:30 Uhr findet unser "Bambini-Training" für Kinder bis 10 Jahren in der Turnhalle TSG Stotternheim satt. Ihr braucht euch davor nicht anmelden kommt einfach in die Halle, eure Eltern sind natürlich auch herzlich eingeladen euch zuzusehen.

Unsere Trainer freuen sich auf euch und lassen euch auch gleich mal so ein Spezialfahrrad ausprobieren, wenn ihr wollt. Ihr braucht nur Sportkleidung und solltet natürlich schon ohne Stützräder Fahrrad fahren können, dann könnt ihr auch schon loslegen. Die Spezialfahrräder und Bälle bekommt ihr vom Verein. Damit könnt ihr dann die ganzen großartigen Spiele mitmachen, die sich unsere Trainer für euch ausdenken. Wenn ihr euch noch nicht sicher seid dann könnt ihr auch einfach ein paar Mal zum Training kommen und euch anschauen ob es euch gefällt. Danach solltet ihr aber in den Verein eintreten damit ihr kostenlos das Material benutzen könnt.

Im "Bambini Training" steht der Spaß im Vordergrund. Beim Fangen spiel oder Slalom fahren um die Wette könnt ihr lernen mit dem Fahrrad umzugehen. Ihr lernt auch den Ball zu schießen oder freihändig mit dem Fahrrad stehen zu bleiben. Wenn ihr einen Sport lernen wollt den nur ganz wenige können und dabei viele andere Kinder Kennenlernen möchtet, besucht uns doch einfach mal...

... wir freuen uns auf euch!

Trainingszeiten

Schüler Training

  • Montag           16:30 - 17:45 Uhr
  • Mittwoch        17:00 - 19:00 Uhr 
  • Freitag             16:30 - 17:45 Uhr





Jugend Training

  • Montag            20:00-22:00 Uhr


Erwachsenen Training

  • Montag            17:00 -22:00 Uhr
  • Mittwoch         17:00 -19:00 Uhr
  • Freitag              20:00 -22:00 Uhr


Beim Radball gibt es zwei Mannschaften, bestehend aus einem Torwart und einem Feldspieler.

Diese können ihre Position wahlweise wechseln. Die Spielzeit beträgt bei den Herren(Elite) 2x7 Minuten,

bei der Jugend und den Junioren 2x6 Minuten und bei den Schülermannschaften 2x5 Minuten.

Das Spielfeld misst 11x14 Meter und ist von einer 30 cm hohen Schrägbande eingefasst.

Die Tore sind 2 Meter hoch und 2 Meter breit. Gespielt wird vorwiegend auf Parkett oder Kunststofffußböden.

Der Ball ist aus festen Stoff gefertigt, in der Mitte hat er einen festen Kern und um den Kern

ist er mit Rossharr gefüllt.Er hat einen Durchmesser von ca.16 cm, wiegt zwischen 500 und 800

Gramm und erreich bei Strafstößen eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h.

Die Benutzung der Hände und Füße ist untersagt, es sei denn die Hände bleiben am Lenker

und die Füsse auf den Pedalen. Bei Bodenberührung mit Füßen oder dem Körper ist ein Spieler

nicht mehr spielberechtigt, um wieder mitzuspielen, muss derjenige erst die eigene Torauslinie

überqueren.

Vor dem Tor befindet sich ein 2 Meter Halbkreis (der Strafraum). Der Torwart, der sich in

diesem Strafraum befindet darf seine Hände und Füsse zur Ballabwehr benutzen solange er den

Boden nicht berührt. Passiert es doch gibt es einen 4 Meter Srafstoss. In den Strafraum dürfen der

Torwart, ein gegnerischer Feldspieler und der Ball.

Sollte der Ball dann ausserhalb des Strafraumes sein gibt es einen Freischlag.

Ecken und Ausbälle werden von einen markierten Punkt geschlagen. Regelverstösse

ausserhalb des Strafraumes werden auch mit Freistößen bestraft.

Trainingsbeispiele

Radball Training- Anspielen

Radball Training- Ballführen an der Bande

Radball Training- Ballführen

Radball Training- Ballführen 

Radball Training- U10